Aktuelles

08.11.2017

Willkommen! Netzwerk der Bunker-Dokumentationsstätten wächst

Dortmunder Befehlsstellenbunker schrieb geheimes Kapitel der Stadtgeschichte

Die Garagenanlage in der Leipziger Straße hat es in sich, besser: unter sich. Die Pkw-Stellplätze sind der Äußerlich ist es eine eher unauffällige Garagenanlage mitten im Dortmunder Stadtzentrum. Doch die hat es in sich, besser: unter sich. Zwischen 1977 und 1992 war unter den Pkw-Stellplätzen die verbunkerte Befehlsstelle des Krisenstabes Dortmund untergebracht. Die Geschichte des ungewöhnlichen Bauwerks beginnt bereits 1943. Als Dokumentationsstätte wird sie bis heute fortgeschrieben.

Das Dortmunder Zeitzeugnis dokumentiert Bunker-Geschichte der vergangenen 70 Jahre. Unter allen „Bunker-Dokumentationsstätten“ ist es damit der Oldie … der allerdings mit relativ moderner Technik …


07.08.2017

Staatsgeheimnisse im Keller

Buch stellt am 21. April im Regierungsbunker Schutzbauten in Bonn und Berlin vor

Das Sichtbare kennt jeder, doch der Keller unter dem Berliner Kanzleramt ist eine Tabu-Zone: Mit oder ohne Bunker? Auch das wird am 21. April in Ahrweiler beantwortet.Am Anfang ging es um die Geschichte eines bis heute geheim gehaltenen Gebäudeteils im Herzen des Bonner Regierungsviertels, doch dann wurde mehr daraus … viel mehr: Lassen sich unterirdische Geheimgänge, Schutzräume, Schächte oder Keller über Jahrzehnte geheim halten, die in stark frequentierten Regierungsbauten liegen? Können Hundertschaften von Fotografen, Fernsehteams und Journalisten zu Terminen mit der Spitzenpolitik einrücken ohne zu ahnen, was da an staatsgeheimen Räumlichkeiten unter ihren Füßen schlummert?

Hat man beim Neubau des Berliner …


18.11.2016

Veranstaltung am 28.11. findet NICHT statt!

Auf 2017 verschoben: Symposium zum Krisenmanagement für 1. Quartal geplant

Lagebesprechung bei Das für den 28. November 2016 in der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Bad Neuenahr-Ahrweiler und in der Dokumentationsstätte Regierungsbunker geplante Symposion zum Thema „NATO-Stabsrahmenübungen im Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes“ findet nicht statt und wird auf das erste Quartal 2017 verschoben.

Neben den historischen, politischen und rechtlichen Aspekten der Übungsserie von „FALLEX 66“ bis „WINTEX/CIMEX 89“ sollen dann auch …


28.10.2016

Angriff auf alle Sinne im Atomschutzbunker Satzvey

19. und 20. November: Kunst und Kultur im „Kassenbunker“

Tür auf zum Atomschutzbunker heißt es am 19. und 21. November in Satzvey.Mehr Kontrapunkt geht nicht: Dort, wo im Kalten Krieg bürokratisch geordnet Währungen und Zahlungskreisläufe bearbeitet wurden, erobert nun die Kunst im Doppelpack die verbunkerte Unterwelt der Landeszentralbank Nordrhein-Westfalen in Satzvey. Das A-Capella Trio „EU-Semble“ startet eine akustische Unterhaltungsoffensive, während die Ausstellung „Buntbunkerwelt“ optische Präsenz vermittelt.

Das Kulturwochenende im Bunker beginnt am Freitag, 19. November, um 17 Uhr mit einer Führung durch die Anlage. Um 19.30 Uhr wird das A-Capella Trio „EU-Semble“ in der großen Bunkerküche mit komödiantischen und ernsthaften Anekdötchen und Liedern für gute Unterhaltung und auch einige …


04.10.2016

Staatsstreich und Atomkrieg in fünf Tagen

50 Jahre „Fallex 66“: Veranstaltung am 28. Oktober im Bunker IST AUSGEBUCHT!!!

17. Oktober 1966: Unten ziehen Parlamentarier zum Kriegsspiel im Regierungsbunker ein, oben steht das Volk und guckt zu.Ein Kinoabend zum Jubiläum am Originalschauplatz: Am 28. Oktober um 19.30 Uhr werden in der Dokumentationsstätte Regierungsbunker erstmals Filmaufnahmen aus dem WDR-Archiv gezeigt, die vor und während der NATO-Übung „Fallex 66“ aufgenommen wurden. (Die Veranstaltung ist AUSGEBUCHT!!!) 50 Jahre lagerten mehrere nie gesendete Beiträge im Kölner WDR-Archiv. Intendant Tom Buhrow persönlich beantwortete eine entsprechende Anfrage der Dokumentationsstätte: „Wir unterstützen die …


  • Erste Seite
  • «
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • »
  • Letzte Seite